Kettenbrief Award?

Frau Trix, deren Blog Das Leben ist Wild! ich sehr gerne lese, hat Minimalismus Warum als einen ihrer 11 Liebsten Blogs nominiert. Ich danke Frau Trix, meiner Mutter, meinem Vater, … (halt, das war ein anderer Award)

Award

Liebster Award? Es ist im Prinzip ein gut getarnter Kettenbrief. Als ich ein pre-Teen war erhielt ich solche Briefe oft in der Schneckenpost. Mein Vater war sehr streng gegen Kettenbriefe. Einmal(!) folgte ich den Aufgaben einer dieser Briefe, mit dem Versprechen nach wenigen Tagen oder Wochen hunderte von neuen Freunden zu haben, und der Warnung  „Brich nicht die Kette oder dir wird großes Unglück geschehen“. Sowohl die Freunde, als auch das Unglück blieben aus.

Auch mit dieser Liebster Award Nominierung hat man Regeln und Aufgaben:

  1. Gib kund und verlinke wer Dich nominiert hat – oben gemacht
  2. Beantworte 11 Fragen welche der Nominierende gestellt hat
  3. Nominiere 11 Blogs welche Du am liebsten liest (soll weniger als 200 Followers haben)
  4. Stelle Deine eigenen 11 Fragen and Deine Nominenten

Als introvertierter Mensch habe ich schon immer wenige Freunde gehabt, pflege aber dafür die langjährigen und tiefen Freundschaften. Es ist mir eigentlich nicht so wichtig wie viele Leute meinem Blog folgen, aber wenn der eine oder andere auf diese Art seinen Weg zu meinem Blog findet und ich meinen Weg zu deren, und beide Seiten Freude am gegenseitigen Lesen haben, dann können wir ja nicht viel verlieren.

Also auf und Frau Trix‘ Fragen beantworten:

1. Was ist Dein Lieblingswort? Deutsch: Blöde Kuh! English: Fucking Idiot!

Als Anmerkung, ich spreche diese Worte nie direkt an eine Person und auch nie in Gegenwart anderer. Aber unter Verschluss meiner Autokarosse werden sie gern und sehr explosive als Stressventil am Ende manchen Tages verwendet.

2. Worum geht es in Deinem  Blog? Minimalistische Lebensart

3. Was inspiriert Dich? Die kleinen Erfolge und Freuden

4. Beschreibe Dich in drei Worten! Integer-Großherzig-Sarkastisch

5. Über was würdest Du gerne einmal schreiben? Alles in bezug auf Minimalismus was mir gerade so in den Kopf fliegt

6. Welche Themen interessieren Dich überhaupt nicht? Küchenrezepte

7. Was fängt Dich ein, wenn Du über einen anderen Blog stolperst? Tiefe Gedanken über Alltagsleben und Selbsthumor

8. Dein Lebensmotto? Can Do – Irgendwie wird’s schon.

9. Dein Wunsch für 2014? Für’s ganze Leben: Glücklich sein (was auch immer „glücklich“ heißt)

10. Ein No-Go für Deinen Blog Was werden wir hier nie lesen? Der Fokus meines Blogs ist Minimalismus. Alles andere halte ich raus (ausser wenn sich so ein Award mal rein schleicht 😉 )

11.  Ist Dir schon mal was Verrücktes in Zusammenhang mit Deinem Blog passiert?  Wenn’s zählt, das Verrückteste war wohl daß ich einen Posttitel als Draft speichern wollte und sofort ohne Inhalt publiziert habe.

Ich nominiere: (musste kämpfen und auch schummeln um 11 zu finden. Wie gesagt, mein Freundeskreis ist klein)

Meine Fragen and die Nominenten:

1. Fängst Du Deinen Tag lieber mit dem Hammer in der Hand oder einer Tasse Kaffee/Tee an?

2. Vogelgezwitscher oder Menschengeschnatter?

3. Was möbelt Dich auf wenn du traurig bist?

4. Worüber regst Du dich leicht auf?

5. Liest Du meinen Blog? (Ich habe eine dicke Haut; sei ehrlich!)

6. In bezug auf Nr. 5 – Warum?

7. Wieviele Blogs folgst du?

8. Wenn dir ein Blog nicht mehr gefällt, folgst du weiter oder clickst du nicht mehr zu folgen?

9. Wie oft möchtest du neue Posts von einem Blog lesen?

10. Wie findest du neue Blogs?

11. Was möchtest du deinen Lesern mitteilen das hier noch nicht erwähnt wurde?

Ich warte gespannt auf eure Antworten und Nominierungen!